Ajvar

Zutaten:
100 g Olivenöl und etwas mehr zum Einfetten
10 rote Paprika, entkernt, geviertelt
1-2 Auberginen, halbiert
5 Knoblauchzehen
2 TL Salz

Zubereitung:
⦁    Backofen mit Grill (falls Grill vorhanden) auf 230°C vorheizen. Backblech mit Öl einfetten
⦁    Paprika und Auberginen mit der Haut nach oben auf das vorbereitete Backblech geben, im Backofen unter dem Grill so lange rösten, bis sich die Haut zu bräunen beginnt und sich ablösen lässt. (Zum leichteren Abziehen der Haut das Gemüse in einem Gefrierbeutel abkühlen lassen.)
⦁    Enthäutete Paprika im Gareinsatz abtropfen lassen.
⦁    Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
⦁    Paprika und Auberginen zugeben, 8 Sek./Stufe 5 zerkleinern und
20 Min./100°C/Stufe 2 kochen.
⦁    100 g Öl und Salz zugeben, 10 Min./100°C/Stufe 2 weitergaren, heiß in saubere Schraubgläser füllen und sofort verschließen. Als Dip zu Fleisch und Gemüse servieren.

Tipps:
Ajvar passt zu gegrilltem Fleisch, als Brotaufstrich auf frisches Bauernbrot und schmeckt auch als Nudelsauce.
Statt das Backblech zu fetten, kann man es auch mit Alufolie belegen.

Varianten:
⦁    Schmecken Sie Ajvar mit Essig, Zitrone oder Tomatenmark ab.
⦁    Weiterhin können zusätzlich oder anstelle des Knoblauchs 1-2 entkernte Chilischoten oder Peperoni mit gegart werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>