Zwiebelbaguettes

Zutaten:
750 g Roggenmehl
75 g Sauerteig flüssig (ev. auch Fertigprodukt)
420 g Wasser
½ Würfel Germ
200 g Zwiebeln, halbiert
30 g Öl
2 TL Salz
3 TL Brotgewürz (nach Geschmack)
gemahlen

Zubereitung:
400 g Mehl, Sauerteig, Wasser und Germ in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 4 zu einem Vorteig verarbeiten.

Teig in eine Schüssel umfüllen und zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 14 Stunden (am besten über Nacht) gehen lassen. Mixtopf spülen.

Am nächsten Tag Zwiebeln in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Öl zugeben, 5 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten, Mixtopfdeckel abnehmen und Zwiebeln auf 50°C (ca. 20 Minuten) abkühlen lassen.
Salz, Brotgewürz, restliches Mehl und Vorteig zugeben und 2 Min./  zu einem Teig verarbeiten.

Aus dem Teig mit etwas Mehl zwei Laibe von ca. 30-35 cm Länge (oder drei kürzere) formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und an einem warmen Ort abgedeckt mindestens 1 Stunde gehen lassen.

Backofen auf 250°C vorheizen.
Baguettes schräg einschneiden, mit Wasser bestreichen und 25 Minuten im vorgeheizten Backofen (250°C) backen.

Tipp:
⦁    Roggenmehl kann mehr Wasser binden als Weizenmehl, deshalb sind Roggenbrote saftiger.
⦁    Brotgewürz enthält in der Regel Anis, Fenchel, Kümmel und Koriander und gibt speziell Sauerteigbroten eine besondere Note.
⦁    Ungemahlene Gewürzmischungen können mit Getreidekörnern im Thermomix zusammen gemahlen werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>